Private Mandatsträger und -trägerinnen
Ohne den Einsatz von freiwilligen Helferinnen und Helfern wäre die Betreuung der vielen hilfsbedürftigen Menschen nicht gewährleistet, da viele keine näheren Verwandte oder Bekannte haben,
die bereit sind, ein behördliches Mandat zu führen. Es ist dem Zweckverband Sozialregion Thierstein und den Sozialen Diensten Thierstein daher ein grosses Anliegen,
Freiwillige zu finden, die bereit sind, schutzbedürftige Menschen im Rahmen eines behördlichen Mandates zu begleiten. 
Die Erfüllung einer solchen Aufgabe ist immer auch eine persönliche Herausforderung und bietet Gelegenheit für vielfältige Kontakte und neue interessante Erfahrungen.
 
Falls Sie interessiert sind an der Aufgabe einer privaten Mandatsträgerin oder eines privaten Mandatsträgers, wenden Sie sich bitte an uns, die Sozialen Diensten Thierstein. 
Mit Ihrem Engagement tragen Sie viel dazu bei, unseren Kanton für Menschen, die auf Unterstützung angewiesen sind, menschlicher zu machen.
Privatpersonen, die sich bereit erklären, die Aufgaben eines privaten Mandatstragenden zu übernehmen, werden von uns sorgfältig auf ihre Aufgabe vorbereitet und bei Schwierigkeiten beraten und unterstützt.
 
Entschädigung
Mandatsführende haben Anspruch auf eine angemessene Entschädigung. Diese wird entweder aus dem Vermögen der betreuten Person oder, sofern kein oder nur geringes Vermögen vorhanden ist,
aus Geldern der öffentlichen Hand entrichtet.
 
Aufsicht
Die Mandatsträgerinnen und Mandatsträger üben ihr Amt weitgehend selbständig aus und tragen dafür auch die Verantwortung.
Der Kanton haftet bei unrechtmässigem Handeln im Bereich der behördlichen Massnahmen.
Alle Mandatsführenden stehen unter der Aufsicht der KESB, welche ihre Tätigkeit überwacht und begleitet, in regelmässigen Zeitabständen Rechenschaftsberichte der Beistände
und Beiständinnen prüft und zu ausserordentlichen Geschäften wie Erbteilungen, Liegenschaftsverkäufen etc. die Zustimmung erteilen muss.
 
 

Private Mandatsträger/innen (Beistände/Beiständinnen)

Handbuch priMa, Leitfaden für private Mandatsträger und Mandatsträgerinnen (Beistande und Beiständinnen)

Checkliste, die ersten zwei Monate der Mandatsführung

Merkblatt „Bericht und Rechnung“

Übersicht über Pflichten, Aufgaben und Kompetenzen von Beiständinnen und Beiständen

Mandatsentschädigung und Richtlinien

Berichtsvorlage für Pivate Mandatsträger

Formular Rechnungsablage

Eingangsinventar PriMa

Informationen für private Mandatsträger

Weitere Infos unter Links